Beruflicher Werdegang

1975 bis 1981
Medizinstudium an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster
Approbation als Arzt am 28.12.1981

1982 bis 1983
Innere Medizin – Evangelisches Krankenhaus Schwerte

1983 bis 1986
Neurologie – Städtische Kliniken Dortmund

1986 bis 1990
Assistenzärztin – Westfälisches Landeskrankenhaus Dortmund

1990 bis 1995
Oberärztin/Bereichsleiterin Rehabilitative Psychiatrie

1995 bis 2005
Leitende Oberärztin – Abteilung Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Westfälischen Klinik Dortmund, Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum

01.07.2002 – 31.10.2003
Komm. Ltd. Abteilungsärztin mit Befugnis zur Weiterbildung für das Gebiet Psychotherapeutische Medizin und Psychotherapie, Zusatzbezeichnung Psychotherapie

2004 – 2005
Tätigkeit in der BG-Spezialambulanz für psychische Störungen nach
Arbeitsunfall, BG-Kliniken Bergmannsheil, Bochum

ab 2006
niedergelassen in eigener Praxis mit Zulassung für Kassenpatienten und Privatpatienten für das Gebiet Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und Psychoanalyse.

2014
Anerkennung der Praxis als Weiterbildungsstätte für den Facharzt Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in der Grundorientierung psychodynamische/tiefenpsychologische Psychotherapie (24 Monate).

2019
Die kassenärztliche Tätigkeit endete mit dem 2. Quartal 2019. Es erfolgt eine Weiterbehandlung, der sich in Psychotherapie befindenden gesetzlich versicherten Patientinnen und Patienten im Rahmen einer Ermächtigung.

2020
Ab dem 01.01.2020 wird die Praxis von mir als Privatpraxis weitergeführt.

Meine Kompetenzen

Von 2006 bis 2019 niedergelassen in eigener Praxis mit Kassenzulassung für das Gebiet Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und die Zusatzbezeichnung Psychoanalyse.

Seit 2014 Anerkennung der Praxis als Weiterbildungsstätte für den Facharzt Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in der Grundorientierung psychodynamische/tiefenpsychologische Psychotherapie (24 Monate).

Weiterbildungsbefugnis gem. § 8 der Weiterbildungsordnung vom 30.01.1993 im Bereich der berufsbegleitenden „Psychotherapie“ und psychosomatischen Grundversorgung

Tiefenpsychologische Bausteine:

  • Supervision
  • Einzelselbsterfahrung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Balintgruppen

Teilnahme an zwei Qualitätszirkeln: QZ Psychotherapie Dortmund 7 und QZ Psychotherapie/Psychoanalyse Dortmund.

Anerkennung als Supervisorin und Selbsterfahrungs-Leiterin für das Lehrinstitut Bad Salzuflen, Zentrum Ausbildung Psychotherapie . ZAP GmbH, Bad Salzuflen

Anerkennung für den Bereich TP – PP (Erwachsenenbereich) als Dozentin, Lehrtherapeutin und Supervisorin, für den Bereich TP – KJP (Kinder- und Jugendbereich) als Dozentin und Lehrtherapeutin für die KBAP Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie GmbH, Bonn

Dozentin der Westfälischen Arbeitsgemeinschaft für Psychosomatik, Psychotherapie und Psychoanalyse e.V. (WAP)

Die Liste der Veröffentlichungen von Dr. Katharina Martin finden Sie hier: Literatur.

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften und Arbeitsgemeinschaften

DGPM – Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM) e.V.
DKPM – Deutsches Kollegium für Psychosomatische Medizin
Interdisziplinäre Fachgesellschaft für psychosomatische Medizin; Forschung, Lehre, Krankenversorgung.
Stellvertretende Vorsitzende der Westfälische Arbeitsgemeinschaft für Psychosomatik, Psychotherapie und Psychoanalyse (WAP e.V.)
Mitglied im Deutschen Ärztinnenbund e.V. (Deutscher Ärztinnenbund e.V.)

Kontinuierliche Teilnahme an Fortbildungen (Zertifikat gültig bis 14.01.2022), u. a. auch an:

  • Fortbildung in Mehrdimensionaler Psychodynamischer Traumatherapie am Deutschen Institut für Psychotraumatologie, Much
  • Grund- und Aufbaukurs OPD-2 am Trainingszentrum WEST der OPD-Arbeitsgruppe, Münster
  • überregionaler Weiterbildung in analytischer Psychosentherapie an der Akademie für Psychoanalyse und Psychotherapie e.V., München
  • Kursleiterschulung für das Stresspräventionsprogramm “Gelassen und sicher im Stress”, Prof. Dr. Gert Kaluza, Marburg
  • Teilnahme an der Leicester Conference “Authority & Role: Living, Leading & Learning in our Organisations”, The Tavistock Institute, London
  • Zertifikat über die erfolgreich abgeschlossene hochschuldidaktische Grundausbildung der Ruhr-Universität Bochum, Weiterbildungszentrum, Hochschuldidaktik und Studienreform